Thema: Infrastruktur

Die Internetversorgung von Allendorf/Lahn hat sich deutlich verbessert. Unser Ziel ist, diesen Standard aufrecht zuerhalten und zukünftigen neuen Entwicklungen
anzupassen.

Das Neubaugebiet „Ehrsamer Weg“ wird zukünftig an das Blockheizkraftwerk in der Brüder-Grimm-Schule angeschlossen und dadurch mit Strom und Wärme versorgt. Weil bereits die Wohnbausiedlung Aubach mit Nahwärme eines Blockheizkraftwerkes versorgt wird, ist bei grundlegenden Straßensanierungen zu prüfen, ob die Errichtung weiterer derartiger Wärmeinseln möglich ist.

Für die neuen Feuerwehrfahrzeuge muss das Feuerwehrhaus aus technischen Gründen um eine Fahrzeughalle erweitert werden. Die freiwerdenden Räume sollen der freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung gestellt werden. Es soll geprüft
werden, ob in diesem Zusammenhang auch der Kindergarten im Obergeschoss erweitert werden kann.

Die Mehrzweckhalle ist ein Zweckbau aus den 1970er Jahren. Es soll eine energetische Sanierung, ggf. auch eine Erneuerung der Fassade mit entsprechender Wärmedämmung, durchgeführt werden. In diesem Zusammenhang ist eine Überprüfung der Dachflächennutzung für Photovoltaik und Photothermie sinnvoll.

Die Straßenbeleuchtung wurde 2015 auf LED-Technik umgestellt. Als dessen Folge werden deutlich Stromkosten eingespart und der CO2-Ausstoß enorm reduziert. Auch die Flutlichtanlage auf dem Sportgelände sollte alsbald auf LEDTechnik
umgestellt werden, wenn dies technisch und ökonomisch sinnvoll ist.