Volkstrauertag 2018

 

Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltbereitschaft und Gewaltherrschaft aller Nationen. (Wikipedia)

 

In Allendorf/Lahn wird seit vielen Jahren am Volkstrauertag von einem Magistratsmitglied eine Rede vorgetragen, das anschließend gemeinsam mit dem Ortsvorsteher einen Kranz niederlegt. Auch umrahmt seit vielen Jahren der Musikverein das Programm, das auf dem Allendorfer Friedhof stattfindet. In diesem Jahr hielt Stadtrat Wolfgang Sahmland (aus Allendorf/Lahn) eine Rede und legte gemeinsam mit Ortsvorsteher Thomas Euler bei den Klängen des Musikvereins Allendorf/Lahn einen Kranz nieder.  Die Rede von Stadtrat Wolfgang Sahmland ist beigefügt.